Aktuelles
20.05.2019

Erste Mannschaft gewinnt wieder 5:4

Ein großes Programm stand am vergangenen Wochenende auf dem Tennis-Programm des SVH. Neun Spiele hatten die acht Mannschaften zu absolvieren. Hervorzuheben sind sicherlich die beiden 5:4-Sieger der Herren 1+2 in den Spitzenspielen der jeweiligen Ligen.

 

Die gemischte U14 musste sich in ihrem ersten Spiel gegen Aichstetten mit 0:6 geschlagen geben. Hannes Weishaupt, Yannik Völk, Marlene Weihaupt, Gwen Hess und Paul Miller spielten zum allerersten Mal ein Mannschaftspiel und schlugen sich trotz dem Ergebnis sehr achtbar.

 

Die gemischte U18 gewann eigentlich ihr Auswärtsspiel in Mietingen. Da leider zu wenig Jungs zur Verfügung standen, spielt die U18 mit drei Mädels. Franziska Motz, Verena Weis und Kilian Däumling holten drei Einzelpunkte. Verena Weis und Kilian Däumling dann noch einen weiteren Punkt, der eigentlich zum Sieg gereicht hätte. Da aber offiziell zwei Jungs und zwei Mädels eingesetzt werden müssen, verlor man das Spiel mit 3:3 aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses.

 

Die Herren 40 II mussten sich gegen Bingen wie vor zwei Jahren mit 2:4 geschlagen geben. Herbert Krug und Berthold Dobelmann sorgten für zwei Einzelpunkte. Stefan Veser und Rainer Notz waren unterlegen. Im Doppel reichte es dann leider zu keinem weiteren Punkt und somit stand die Auftaktniederlage fest.

 

Die Herren 40 I gewannen in Tettnang mit 7:2. Eugen Ringer, Jörg Müller, Daniel Müller, Nico Wüst und Tobijas Senser sorgten bereits nach den Einzel für die Entscheidung. Nur Franz Stark war unterlegen. Anschließend konnten dann noch weitere zwei Doppel zum klaren Sieg gewonnen werden.

 

Die Damen verloren leider auch ihr drittes Spiel zu Hause gegen Biberach. Im Einzel waren die Gegnerinnen für Laura Schaich, Karin Hepp und Jana Schwarz zu stark. Auch das einzig gespielte Doppel konnten Tina Sigg und Denise Weber knapp nicht gewinnen. Somit verlor man leider auch das dritte Spiel in Folge.

 

Die 1.Herrenmannschaft gewann auch das zweite Spiel in Bergatreute mit 5:4. Paul Groseker, Thomas Weber und Juni Gesenhaus holten die Punkte in den Einzel. Daniel Spohr, Maxi König und Tobijas Senser unterlagen. Durch eine gekonnte Doppelaufstellung gewannen anschließend P.Groseker/T.Senser und T.Weber/M.König weitere zwei Punkte zum vielumjubelnden Sieg und zur Tabellenfürhung.

 

Auch die 2.Herrenmannschaft feierte einen 5:4-Sieg im Spitzenspiel gegen Horgenzell. Felix Groseker, Noah Binder und Claudio Waldvogel waren die Sieger in den Einzel. Jörg Müller, Tim Schaich und Rainer Norrenberg unterlagen. Auch hier war die Doppelaufstellung dann entscheidend. J.Müller/J.Sperle und C.Waldvogel/N.Binder gewannen und somit war der zweite Sieg im zweiten Spiel unter Dach und Fach.

 

Die 3.Herrenmannschaft hatte gleich zwei Spiele am Wochenende. Am Samstag gewannen Bernd Schädler, Noah Binder, Manuel Eichmann die Einzel und N.Binder/M.Eichmann das Doppel zum 4:2-Sieg. Am Sonntag unterlag man in Wolfegg mit 2:4. Hier gewann nur Manuel Eichmann das Einzel und M.Eichmann/A.Andrinet das Doppel.



1 | 2 | 3 | 4 | | »
Momentaufnahmen