Aktuelles
01.07.2019

Erste Mannschaft kurz vor dem Aufstieg

Die Tennismannschaften des SV Herlazhofen haben ein sehr erfolgreiches Wochenende hinter sich. Alle drei Herrenmannschaften, die Herren 40 II und die Damen waren erfolgreich. Zudem kam der erste Sieg der U14 hinzu. Besonders erwähnenswert ist, dass die erste Mannschaft am letzten Spieltag mit einem Sieg die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga unter Dach und Fach bringen kann.

 

Die U14 hatte zwei Spiele am Wochenende. Beim 0:6 gegen Eschach gab es für Paul Miller, Yannik Völk, Marlene Weishaupt und Hannah Schönenberger leider nichts zu holen. Am Tag darauf gab es dann aber einen 4:2-Sieg in Aulendorf. Yannik Völk, Marlene Weishaupt, Hannah Schönenberger gewannen die Einzel und Yannik Völk und Marlene Weishaupt dann auch noch ein Doppel.

 

Die U18 verlor gegen Kirchberg mit 2:4. Im Einzel konnte nur Kilian Däumling punkten. Im Doppel gab es dann noch einen weiteren Punkt durch Kilian Däumling und Sarah Hilsenbeck.

 

Die Damen konnten ihr erstes Spiel in dieser Saison gegen Aichstetten gewinnen. Denise Weber, Lara Fleischmann und Francisca Merz holten drei Einzelpunkte. Nur Karin Hepp musste sich knapp geschlagen geben. Einen weiteren Punkt im Doppel holten dann Lara Fleischmann und Laura Schaich zum 4:2 Sieg.

 

Die Herren 40 I verloren gegen den Tabellenführer FIS Alb knapp mit 4:5. Stefan Voigt, Tobijas Senser und Andreas Muderer holten drei Einzelpunkte. Eugen Ringer, Jörg Müller und Franz Stark waren unterlegen. Im Doppel konnten dann nur noch E.Ringer/S.Voigt einen Punkt holen und somit musste man sich knapp aber verdient geschlagen geben.

 

Die Herren 40 II gewannen mit 5:1 in Bad Wurzach. Berthold Dobelmann, Stefan Veser und Rainer Notz gewannen in den Einzel. Nur Herbert Krug war im Match-Tiebreak unterlegen. Beide Doppel durch H.Krug/R.Notz und B.Dobelmann/S.Veser konnten abschließend auch noch gewonnen werden.

 

Die 1.Herrenmannschaft hat das Spitzenspiel gegen Wolfegg mit 6:3 gewonnen. Paul Groseker, Thomas Weber, Felix Groseker und Nico Wüst sorgten bereits nach den Einzel für eine Vorentscheidung. Lediglich Daniel Spohr und Arjuna Gesenhaus verloren im Match-Tiebreak. Anschließend konnten P.Grosker/T.Weber und F.Groseker/N.Wüst noch weitere zwei Punkte zum klaren Sieg holen. Somit fehlt am letzten Spieltag in drei Wochen nur noch ein Sieg gegen Berkheim zum Aufstieg in die Bezirksliga.

 

Die 2.Herrenmannschaft gewann auch ihr drittes Spiel gegen Langenargen mit 6:3. Maxi König, Alexander Hermann, Johannes Weizenegger und Noah Binder sorgten mit vier Punkten für die Vorentscheidung nach den Einzel. Nur Georg Sperle und Tobijas Senser gingen leer aus. In den Doppel konnten dann A.Hermann/J.Weizenegger und T.Senser/N.Binder noch weitere zwei Punkte holen.

 

Auch die 3.Herrenmannschaft kam mit einem 4:2-Sieg aus Ingoldingen zurück. Bernd Schädler und Michael Gretz gewannen ihre Einzel, während Rainer Norrenberg und Manuel Eichmann im Match-Tiebreak verloren. Abschließend konnten aber beide Doppel gewonnen werden.

 




1 | 2 | 3 | 4 | | »
Momentaufnahmen