Aktuelles
16.07.2018

Ditte Mannschaft verpasst den Aufstieg

Die dritte Herrenmannschaft hat durch die Niederlage in Kisslegg den Aufstieg verpasst. Dafür haben die Juniorinnen den ersten Sieg feiern können.

 

Die Juniorinnen gewannen gegen den TC Wangen ihr erstes Spiel. Nur die Nummer 1 Sarah Hilsenbeck blieb leider sieglos im Einzel. Franciska Merz, Jana Schwarz und Franziska Motz holten drei Punkte. Im Doppel kamen dann noch zwei weitere Punkte durch L.Weis/F.Merz und H.Motz/J.Schwarz hinzu zum klaren 5:1-Sieg.

 

Knapp verloren haben die Herren 40 II gegen Eberhardzell. Im Einzel punkteten Berthold Dobelmann und Dirk Däumling. Herbert Krug und Rainer Notz waren unterlegen. Somit ging man mit 2:2 in die Doppel bei denen dann R.Notz/D.Däumling den dritten Punkt holen. H.Krug/B.Dobelmann konnten leider keinen Satz gewinnen und somit unterlag man beim Endstand von 3:3 wegen des schlechteren Spielverhältnisses von 47:55.

 

Die 1.Herrenmannschaft hatte einen guten Abschluss mit der knappen Niederlage von 4:5 beim Tabellenführer Ravensburg. Im Einzel wäre eigentlich mehr drin gewesen, denn nur Paul Groseker und Thomas Weber holten zwei Punkte. Eugen Ringer, Daniel Spohr, Arjuna Gesenhaus und Tim Schaich unterlagen. Anschließend konnten aber noch zwei Doppel durch P.Groseker/E.Ringer und T.Weber/T.Schaich gewonnen werden. Mit dem vierten Platz in dieser Saison hat man zwar das Minimalziel erreicht aber im Nachhinein wäre doch der eine oder andere Sieg mehr und mindestens Platz zwei möglich gewesen.

 

Die 3.Herrenmannschaft unterlag im entscheidenden Spiel um den Aufstieg in Kisslegg klar mit 1:5. Bernd Schädler, Manuel Eichmann und Andreas Tutschner konnten keinen Einzelpunkt holen. Nur der ungeschlagene Alexander Hermann holte wieder einen Punkt. In den Doppel waren dann M.Eichmann/A.Hermann und B.Schädler/A.Tuschner auch unterlegen und man konnten den Kissleggern zum Aufstieg gratulieren.

 



1 | 2 | 3 | 4 | | »

Momentaufnahmen